Was erwarten Sie von der Physiotherapie?

  • Reduktion der Schmerzen?
  • Verbesserung des Bewegungsverhaltens?
  • Mehr Kraft und Ausdauer?
  • Tipps für den Alltag, wie Sie mit den Schmerzen umgehen oder vermeiden, dass diese wieder auftreten?
  • Übungen, um sich fit und beweglich zu halten?

Warum FBL?

Häufig führen Fehlbelastungen in Haltung und Bewegung zu Schmerzen am Bewegungssystem. Mit Hilfe der FBL Functional Kinetics erkennt der Therapeut die Ursache des Schmerzes in Ihrem Bewegungsverhalten. Gemeinsam mit Ihnen legt er die Therapieziele entsprechend Ihrer Alltagsaktivitäten und Arbeitsbedingungen fest. Die Übungen werden an Ihr Bewegungsverhalten individuell angepasst. Schnell und unkompliziert entwickeln wir mit Ihnen Lösungen für Ihr Schmerzproblem. Unter Anleitung lernen Sie, Ihr Bewegungsverhalten zu verändern, um Schmerzen zu vermeiden und mit Hilfe ausgewählter Übungen lernen Sie, wie sie sich fit halten können für ihren Alltag, um so Ihr Wohlbefinden zu verbessern.
Zitat
Das FBL Konzept steht nicht für eine spezielle Gruppe von Patienten. Grundsätzlich wird die FBL in der Prävention und in der Rehabilitation (Orthopädie, Chirurgie, Rheumatologie und Neurologie) angewendet. Der Therapieansatz der FBL folgt dem Ansatz des ökonomischen Prinzips: maximale Leistung bei minimalem Kraftaufwand und minimalem Verschleiß.
Bild:Verstehen

Besondere Kennzeichen der FBL Funcitonal KineticsDie FBL zeichnet sich vor allem durch folgende Kriterien aus:

Analyse von Haltung und Bewegung anhand definierter Beobachtungskriterien
Ihr Therapeut beurteilt nach differenzierten Beobachtungskriterien, ob Sie Ihre Bewegungsabläufe ökonomisch und effektiv ausführen und erklärt Zusammenhänge zwischen Schmerz und Fehlbelastung. (z.B.: „Warum bekomme ich Kopfschmerzen, wenn ich lange am Schreibtisch gearbeitet habe?”)
» Verstehen
Didaktische Bewegungsschulung durch ein differenziertes Instruktionskonzept
In partnerschaftlichem Arbeiten lernen Sie Kontrollmechanismen für Haltung und Bewegung sowie selbstständige Trainingsmöglichkeiten für den Alltag. Wichtig ist uns dabei, dass Sie mit Spaß und möglichst wenig Aufwand Fehlbelastungen und Schmerz vermeiden können. Dank dem Prinzip des reaktiven Übens können Elemente eines Bewegungsbalaufs automatisiert werden.
» Verbessern
Manipulativ-perzeptiv didaktisches Konzept bei der Anwendung der Behandlungstechniken
(widerlagernde Mobilisation, mobilisierende Massage)

Die FBL Behandlungstechniken sind keine passiven Massnahmen. Sie werden von Anfang an miteinbezogen, Ihre Wahrnehmung wird geschult und Sie machen bereits bei kleinsten Bewegungen mit, unterstützt durch Ihren Therapeuten
» Das Ergebnis ist das selbstständige Handeln in Eigenverantwortung für Ihren Körper.

Am Arbeitsplatz

Am Arbeitsplatz
Wieder einmal Kopfschmerzen nach einem langen Arbeitstag am Computer?
Das muss nicht sein - mit ein paar einfachen Übungen könnten Ihre Feierabende bald schmerzfrei sein. Häufig führen Fehlbelastungen in Haltung und Bewegung zu Schmerzen. Ziel der funktionellen Bewegungslehre ist es deren Ursache zu erkennen und Ihr Bewegungsverhalten optimal an Ihren Alltag anzupassen.
Ihr Therapeut beurteilt nach differenzierten Beobachtungskriterien, ob Sie Ihre Bewegungsabläufe ökonomisch und effektiv ausführen und erklärt Zusammenhänge zwischen Schmerz und Fehlbelastung. In partnerschaftlichem Arbeiten lernen Sie Kontrollmechanismen für Haltung und Bewegung sowie selbstständige Trainingsmöglichkeiten für den Alltag. Oft können Fehlspannungen der Muskulatur mit einfachen Übungen und Entlastungsstellungen wieder normalisiert werden. Je früher Sie etwas dagegen unternehmen, desto einfacher wird es sein. Wichtig ist uns dabei, dass Sie mit Spaß und möglichst wenig Aufwand Fehlbelastungen und Schmerz vermeiden können und dass Sie die Übungen in ihren Alltag integrieren können.

Übungstipp 1: Dickschädel
Übungstipp 2: Gleichschwer

Im Alltag

Im Alltag
Die Verrichtung der täglichen Arbeit im Haushalt (Staubsaugen, Kehren, Bügeln usw) oder auch Gartenarbeit fordert ihren Tribut. Ziel der FBL ist es, Ihnen Tipps und Tricks zu zeigen, wie Sie auch schwerere Arbeiten schonend bewältigen können. Ihr Therapeut sucht gemeinsam mit Ihnen Möglichkeiten, wie Sie die Alltagsaktivitäten leichter bewältigen und wie Sie dabei Ihre Gelenke und Muskulatur schonen können.
Sie lernen, wie Sie zwischendurch einzelne Muskelgruppen gezielt entlasten können oder wie Sie sich entsprechend Ihrer Konstitution am besten bücken. Sie lernen mit Hilfe von Trickbewegungen auch Defizite zu kompensieren und Ihr Therapeut stellt Ihnen ein Ausgleichsprogramm zusammen, das Ihnen hilft, einzelen Körberabschnitte zu entlasten und muskuläre Defizite gezielt aufzubauen.

 Übungstipp 1: Eslein streck dich
 Übungstipp 2: Stehauf-Männchen
Bild: Frau beim putzen

In der Kunst

In der Kunst
Musiker betreiben Spitzensport! Sie verbringen täglich oft über mehrere Stunden in der gleichen Haltung und müssen äusserst differenzierte Bewegungen mit den Händen und dem Rumpf koordinieren. Die einseitige Belastung kann zu Überlastungen im Bewegungsapparat führen. FBL hilft.
Zusammen mit Musikern und Musikpädagogen wurde das Basistraining für Musiker entwickelt. Es beinhaltet Übungen zur Verbesserung der Geschicklichkeit der Bauch-/ Rücken- und Armmuskulatur.
Ihr Therapeut analysiert Ihr Bewegungsverhalten mit und ohne Instrument und sucht gemeinsam mit Ihnen eine möglichst physiologische Handhabung des Instrumentes. Sie lernen, mit welchen Übungen Sie sich in kurzen Pausen entlasten können und wie Sie mit gezielten Ausgleichsübungen muskuläre Dysbalancen verhindern können. Diese variieren je nach Instrument und Spieltechnik.

 Übungstipp: Alle Stunden wieder
Erfahrungen mit der FBL aus ärztlicher Sicht

Dr. med. Urs Schlumpf, RheumatologieErfahrungen mit der FBL aus ärztlicher Sicht

Das sog. Basisprogramm der Funktionellen Bewegungslehre nach Klein-Vogelbach (FBL) hat sich zur Behandlung, aber ebenso als Präventionsschulung von Berufsmusikern stets besonders ...

Im Sport

Im Sport
Sie sind gerne in Bewegung, um sich auszupowern und den Kopf frei zu bekommen ? Dann lassen Sie sich von Schmerzen nicht bremsen.
Beim Sport sind Sie oft auf sich alleine gestellt, Sie probieren Übungen aus, ohne sich selber beobachten zu können. Nicht jede Übung ist für jede Konstitution gleich günstig. Ihr Therapeut berät Sie gerne, wie Sie Übungen im Sport anpassen können, gemeinsam mit Ihnen testet er Ihre momentane Leistungsgrenze.
Viele der FBL Übungen verbinden gezielt Geschicklichkeit mit Kraft und lassen sich optimal an Ihre Kondition anpassen. Von Zeit zu Zeit lohnt sich ein Check-up für eine Standortbestimmung und um Ihr Übungsprogramm wieder zu optimieren, damit Sie kontinuierlich weiterkommen. Ein grosser Vorteil der FBL Übungen liegt darin, dass Sie keine teuren Therapiegeräte brauchen, sondern Sie lernen, wie Sie Ihren Körper einsetzen können, um Geschicklichkeit und Kraft zu trainieren.

Übungstipp: Brückenbauch
FBL – Eine Rückmeldung aus der Praxis

Rita Bazelli-Wüest, dipl. Physiotherapeutin, CH-AdligenswilFBL – Eine Rückmeldung aus der Praxis

Die funktionelle Bewegungslehre (FBL) ist in meiner therapeutischen Arbeit eine unerlässliche Methode in der Befunderhebung, beim Erkennen von statischen Zusammenhängen und in der Problemlösung. Die FBL untersucht ...

Für Kinder

Für Kinder
Kinder haben ein angeborenes Bedürfnis sich zu bewegen. Stundenlanges Sitzen in der Schule wie auch eingeschränkte Bewegungsmöglichkeiten in der Freizeit führen zunehmend zu Haltungsdefiziten ja auch zu Rückenschmerzen. Das FBL Ballprogramm bietet den idealen Ausgleich.
Die Ballübungen der FBL sprechen Kinder an. Bereits die Namen rufen bei Kinder viele Assoziationen hervor und der Ball weckt sofort die Bewegungslust.
Mit einer grossen Auswahl an Übungen werden auf spielerische Art und Weise Beweglichkeit, Geschicklichkeit und Ausdauer trainiert. Der Therapeut unterstützt sie in der Wahl der Übungen und passt sie an die Bedürfnisse der Kinder an.

Übungstipp: Bett des Fakirs

Im aktiven Ruhestand

Im aktiven Ruhestand
"Wer rastet, der rostet" - Moderne Rentner sind alles andere als im Ruhestand. Doch mit der Bewegung kommt oft auch der Schmerz. Wir haben was dagegen.
Abnutzungen in den Gelenken und Bewegungseinschränkungen erfordern Anpassungen im Alltag. Die FBL bietet Ihnen ein Bewegungsprogramm mit reduzierter Belastung, dass Sie Ihre Gelenke selber schonend mobilisieren können.
Die Übungen reichen von unbelastet bis vollbelastet. Sie können damit Ihre Beweglichkeit und die Elastizität der Muskulatur erhalten, ja sogar wieder verbessern und auch die Ausdauer der Muskulatur steigern. Balance-Übungen sind die beste Sturz-Prophylaxe und verbessern deutlich Ihre Sicherheit beim Gehen selbst in unebenem Gelände. Ihr Therapeut berät Sie gerne und erarbeitet mit Ihnen ein Heimprogramm, das Ihren Bedürfnissen entspricht.


Übungstipp 1: Die Waage
Übungstipp 2: Sprungfeder
Bild: Aktiver Ruhestand
Empfehlen Sie diesen Artikel Facebook Twitter
Susanne Klein-Vogelbach

Ihr LebenSusanne Klein-Vogelbach

Dr. med. h.c. Susanne Klein Vogelbach hat nicht nur das Konzept der Funktionellen Bewegungslehre gegründet. Sie hat es zusammen mit Patienten und Therapeuten über 50 Jahre ...
Was ist FBL Functional Kinetics?

Entstehung und PrinzipWas ist FBL Functional Kinetics?

In der Konfrontation mit der unterschiedlichen Bewegungsbegabung von verschiedenen Menschen trat schon früh die Frage auf, warum ist ein beliebiger Bewegungsablauf für manche ...
© 2017 FBL Functional Kinetics Klein-Vogelbach | www.fbl-klein-vogelbach.org

© 2017 FBL Functional Kinetics Klein-Vogelbach | www.fbl-klein-vogelbach.org