Rücken, insbesondere BrustwirbelsäuleStehauf-Männchen

Lernziel: Der Übende lernt, seine Brustwirbelsäule aufzurichten, damit sein Türmchen optimal einzustellen und die erreichte Position zu halten.

Besonders geeignet für: Leute mit manuellen Tätigekiten, die vorwiegend stehen. 

Schritt 1

Stellen Sie sich mit dem Rücken an eine Wand. Die Füsse stehen ca. eine halbe Fusslänge entfernt von der Wand, lassen Sie die Knie etwas einsinken und lehnen Sie das Gesäss und den unteren Bereich des Rückens an der Wand an. Stützen Sie sich auf die Lehne des Stuhls vor Ihnen.

Wichtig:
  • Das Becken und der untere Bereich des Rückens sind angelehnt.
  • Die Füsse stehen ca. 1/2 Fusslänge von der Wand entfernt.
  • Die Knie sind in leichter Beugestellung.

Schritt 2

Jetzt drücken Sie mit den Händen auf die Lehne und versuchen, den Brustkorb und den Kopf an die Wand zu drücken, der Nacken wird lang.

Wichtig:
  • Während des Aufrichtens der Brustwirbelsäule behält das Becken den Kontakt zur Wand.

Schritt 3

Wenn der ganze Rücken Kontakt mit der Wand hat, lösen Sie die Hände von der Stuhllehne und beginnen die Arme langsam zu bewegen.

Wichtig:
  • Sobald die Hände von der Stuhllehne gelöst werden, bleibt der Kontakt mit der Wand erhalten, der Nacken bleibt lang.

Schritt 4

Wenn Sie spüren, dass Sie den Kontakt mit der Wand nicht mehr halten können, kehren die Hände zurück auf die Stuhllehne, sie stützen sich ab und lassen sich langsam einsinken.

Wichtig:
  • Sobald die Hände von der Stuhllehne gelöst werden, bleibt der Kontakt mit der Wand erhalten, der Nacken bleibt lang.

Variante:
  • Man kann auch zuerst Brustkorb und Kopf an der Wand anlehnen und dann langsam das Becken an die Wand drücken.
  • Die Übung kann auch im SItzen ausgeführt werden, dabei drückt man sich mit den Händen vom TIsch ab und drückt den Brustkorb an die Stuhllehne.
  • In der Startstellung einen Fuss an der Wand und in Phase drei versuchen, langsam von der Wand weg zu gehen, ohne die Stabilisierung des Türmchens aufzugeben.


zurück zu den Übungen
 Passende Übungen:
Bett des Fakirs

Bett des Fakirs

Lernziel ist die Kräftigung der Hüft- und Kniestrecker, die Stabilisation des gesamten Lendenwirbelsäulen-Becken-Hüft-Bereichs, die Schulung des Gleichgewichts...
Brückenbauch

Brückenbauch

Lernziel: Der Übende lernt, sein Türmchen unter großer Belastung der ventralen Kette zu stabilisieren.
FBL-Therapeut CTFK

WeiterbildenFBL-Therapeut CTFK

Nach der Teilnahme am Kurs FBL-Konzept Functional Kinetics und an mindestens drei der Klinik-Kursen besteht die Möglichkeit, sich für die FBL-Therapeutenprüfung anzumelden.  
Wissenswertes für Patienten

Passt FBL zu mir?Wissenswertes für Patienten

Egal, ob Angestellter, Sportler oder Musiker - in der FBL bekommt jeder das passende Therapie-Programm, das Schmerz vergessen oder ihn gar nicht erst entstehen lässt ...
© 2014 FBL Functional Kinetics Klein-Vogelbach | www.fbl-klein-vogelbach.org

© 2014 FBL Functional Kinetics Klein-Vogelbach | www.fbl-klein-vogelbach.org